Vereinsgeschichte:

 

Der FSV Preußen Bad Saarow wurde als Fußballverein im Juli 1990 gegründet. Die Mitglieder des Vereins waren bis zur Gründung in der SG Dynamo Fürstenwalde III organisiert. Seit Gründung des FSV Preußen Bad Saarow nimmt der Verein am Wettspielbetrieb der Kreisliga im Fußballkreis Spree (Spreeliga) teil. In den letzten 10 Jahren wurde mit großem Engagement der Mitglieder das Gelände der Platzanlage erneuert. Dazu gehörten u.a. der Um- und Ausbau der vereinseigenen Gaststätte (Alpi-Bar),die Erneuerung von Umkleidekabinen mit sanitären Anlagen und der Neuaufbau des Sportplatzes. Höhepunkt der Investitionen war der Neubau einer Kleinfeldsportanlage. Dieser im Sommer 2008 neu übergebene Kunstrasenplatz ermöglicht eine Erweiterung und Intensivierung des Trainingsbetriebes und dient den Junioren-Kleinfeldmannschaften des Verein als Spielstätte. Alle Tätigkeiten (Arbeit im Vorstand, Arbeit der Übungsleiter, Platzwart, Arbeit in der Vereinsgaststätte, Arbeitseinsätze, .... ) im Verein werden durch ehrenamtliche Leistungen realisiert. Mitte der 90er Jahre engagierte sich der FSV Preußen Bad Saarow im Volleyball und es entstand eine eigene Sektion für Mädchen-Volleyball. Diese Sektion schied später aus dem verein wieder aus und es erfolgte die Gründung des VSV Bad Saarow. Neben dem aktiven Fußballern im Verein existiert weiterhin eine Freizeit-Läufergruppe. Der Verein organisiert von 1999 - 2002 den Saarower Herbstlauf, der jährlich über die Strecke von 2,5 km und 10 km stattfand. Im Sommer 2005 feierten die Preußen ihr 15jähriges Bestehen während des traditionellen Sommerfestes des Vereins. 2010 steht mit dem 20jährigen bereits das nächste Jubiläum für den Verein an. Hervorragende sportliche Erfolge verbuchten insbesondere die Fußballer der Alten Herren der AK 35. Neben einer Vielzahl von Meistertiteln im Spreekreis holten die Preußen in den Jahren 2001 und 2002 den Hallen-Landesmeistertitel an den Scharmützelsee. Im Februar 2006 gelang dann der Ü50 der große Wurf. Die Preußen siegten bei den Hallenlandesmeisterschaften in Cottbus. Im Finale wurde gegen die favorisierten Kicker des FC Energie Cottbus mit 2:1 gewonnen. In den letzten Jahren konnten auch die Junioren durch verschiedene Meistertitel auf sich aufmerksam machen und so einen Beweis für die gute Jugendarbeit des Vereins liefern. So wurden in den Spieljahren 2001/02, 2002/03, und 2003/04 insgesamt acht Meistertitel durch die Preußen - Junioren errungen. Einen großen Erfolg verbuchten in der abgelaufenen Spielzeit (2008/09) die A - Junioren - als Vizemeister gelang dem Team der Aufstieg in die Landesklasse. Das Team der ersten Männermannschaft gehört zu den jüngsten Mannschaften im Kreis. Konsequent wurden hier Nachwuchsspieler eingebaut. In den letzten beiden Spielzeiten (2007-09) mussten die Mannschaften jeweils gegen den Abstieg spielen, bewies aber vor allem in den Spielen gegen die Favoriten ihre Qualitäten und konnten sich mit Siegen gegen diese spielstarken Konkurrenten den Klassenerhalt sichern. Die neue Spielzeit begann viel versprechend- die strukturelle Arbeit im Verein funktioniert. Die Mitglieder des Vereins kommen nicht nur aus Bad Saarow. Viele aktive Fußballer wohnen in den umliegenden Gemeinden und in Fürstenwalde. Auch bei den Junioren kommen viele Spieler aus dem Umland und Fürstenwalde. Besonders diese Kinder- und Jugendlichen haben sich aufgrund der engagierten Nachwuchsarbeit für Bad Saarow entschieden. Übrigens : Im Sommer 2010 feiern wir unser 20. Vereinsjubiläum

 

Vereinsleben :

Zu einem gesunden Vereinsleben gehören natürlich auch regelmäßige Feierlichkeiten. Traditionell veranstaltet der Verein in jedem Januar ein Winterfest in der Saarower Gaststätte `Die Bühne` und mit jedem Saisonende im Juni bzw. Juli des Jahres ein großes Sommerfest. Besondere Höhepunkte sind natürlich die Vereinsfahrten. So nehmen die A-Junioren seit einiger Zeit regelmäßig an Turnieren im Ausland teil (2008 Holland-2.Platz, 2009 Tschechin-5.Platz). Oder ein Großteil der Männer nutzt die Zeit nach der Saison zum gemeinsamen Urlaubswochenende an der Ostsee. Auch das Wiederbeleben von Vereinsfreundschaften wie die Verbindung mit dem V.V. Emst aus den Niederlanden gehört zu diesen Aktivitäten. Im Frühjahr 2003 wurde der holländische Verein durch den FSV besucht. Ein Gegenbesuch der Holländer in Bad Saarow erfolgte über Himmelfahrt 2004. Auch die Einladung der sächsischen Fußballer des SV Königsblau Gohlis gehörte dazu. Die Sachsen waren Opfer der Flutkatastrophe im Sommer 2002. Bei ihrem Besuch zum Sommerfest des FSV Preußen Bad Saarow wurde ihnen u.a. auch eine Flutspende übergeben. Im Herbst 2004 konnten die Kinder und Jugendlichen im Rahmen der Kampagne zur WM 2006 beweisen, dass sie über hervorragende technische Qualitäten verfügen. Fast alle Teilnehmer absolvierten die Übungen zum Fußballabzeichen des DFB mit Erfolg - ein Großteil errang das Fußballabzeichen in Gold und Silber. Auch in den kommenden Jahren strebt der Verein erneut eine Organisation des DFB-Vereinswettbewerbes an. Zum Vereinsleben der Saarower Preußen gehören auch Fahrten zu anderen Veranstaltungen. So besuchten z.B. im September 2006 die Spieler der A- und B-Junioren, Männermannschaft und einige Eltern ein Punktspiel der Berliner Eisbären im legendärem Wellblechpalast. Dezember 2009 waren die D-Junioren mit Eltern und Trainern zum Spiel der Eisbären in der0² World.

Zukunft / Ziele :

 

Aktuell befinden wir uns in einer Neuausrichtung im Verein. Viele neue Projekte werden bzw. wurden bereits auf den Weg gebracht. Näheres dazu wird in den kommenden Tagen und Wochen auch hier zu finden sein.

Wir freuen uns über jede Unterstützung.